Diese 40 Bücher haben mein Leben verändert

Machen wir es kurz, hier kommen genau die Bücher, die mein Leben verändert haben …

  1. Schnelles Denken, langsames Denken – Daniel Kahneman
  2. Deutsch! – Wolf Schneider
  3. Warten auf Godot – Samuel Beckett
  4. Der intelligente Investor – Benjamin Graham
  5. Das Leben und das Schreiben – Stephen King
  6. Unter Null – Bret Easton Ellis
  7. Der Börse einen Schritt voraus – Peter Lynch
  8. Der schwarze Schwan – Nassim Taleb
  9. Bold – Peter H. Diamandis und Steven Kotler
  10. Principles: Life and Work – Ray Dalio
  11. Der alte Mann und das Meer – Ernest Hemingway
  12. Die Kunst des klaren Denkens – Rolf Dobelli
  13. Warren Buffett – Robert G. Hagstrom
  14. Siddharta – Hermann Hesse
  15. Denke nach und werde reich – Napoleon Hill
  16. Die 4-Stunden-Woche – Tim Ferriss
  17. 100 Jahre Einsamkeit – Gabriel Garcia Marquez
  18. A Random Walk Down Wall Street – Burton G. Malkiel
  19. Outliers – Malcolm Gladwell
  20. Schachnovelle – Stefan Zweig
  21.  Der tägliche Stoiker – Ryan Holiday
  22. Mastery – Robert Greene
  23. Atlas shrugged – Ayn Rand
  24. Die Helden der Nation – Tom Wolfe
  25. Zero To One – Peter Thiel
  26. Liar’s Poker – Michael Lewis
  27. Befreie die innere Kraft – Tony Robbins
  28. Von der Kürze des Lebens – Seneca
  29. Leviathan – Paul Auster
  30. Die Pest – Albert Camus
  31. The One Thing – Gary Keller
  32. The War of Art – Steven Pressfield
  33. Kaltblütig – Truman Capote
  34. Die Leiden des jungen Werther – Johann Wolfgang von Goethe
  35. The Inevitable – Kevin Kelly
  36. Der Pate – Mario Puzo
  37. Der rationale Optimist – Matt Ridley
  38. Der große Schlaf – Raymond Chandler
  39. Die Physiker – Friedrich Dürrenmatt
  40. American Psycho – Bret Easton Ellis

Noch zwei extra Tipps:

Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral – Heinrich Böll

The Catastrophe of Success – Tennessee Williams

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*